Bericht Detailansicht

KonFestival 2016

Am Donnerstag den 28.01.16 ging es mit insgesamt 4 Bussen und über 100 Konfirmanden aus 8 Gemeinden aus dem Dekanat Hof und vielen weiteren Betreuern zur Burg Feuerstein bei Ebermannsstadt auf das KonFestival. Nach dem Einzug wurde erst mal im Speisesaal kräftig Abend gegessen. So eine Busfahrt ist für manchen ja echt anstrengend. Nach dem Essen konnten sich die vielen Konfirmanden erst mal in die Gemeinderäume zurück ziehen und einiges Besprechen bis es dann im Blauen Saal weiter ging.  Hier wurde den Konfis „Conny“ vorgestellt die ihnen einiges über ihr Leben erzählte. Auch wenn die Regeln nicht das spannendste sind, mussten diese der ganzen Truppe gesagt werden. Danach ging es schnell zur Abendandacht und dann für alle ins Bett, weil der zweite KonFestivaltag schon gegen 8 Uhr startete. Das morgendliche Wecken wurde aber nicht durch einen langweiligen „Pieps-Ton“ des Handys vollbracht, sondern durch einen lauten Marsch der Band durch die Gänge. Auch wenn es manchen nicht gefallen hat, waren trotzdem alle wach - manche nunmal mehr und manche weniger. Danach stand erst mal das Frühstück auf dem Plan. Wie bereits die Jahre zuvor wurde den Konfirmanden auch einiges den Tag über geboten. Nach dem Frühstück stand der Morgensport, um Fit zu werden, im Programm. Dieser wurde aber nicht langweilig gestaltet. Es wurden insgesamt über 12 Sportarten angeboten bei denen die Konfirmanden sichtlich Spaß hatten. Weitere Tagespunkte waren das Bibellesen in den Gemeinden, Workshops aller Art wie zum Beispiel Geocaching, Handyhüllen stricken, Kerzen verzieren usw. und natürlich gab es dieses Jahr wieder unsere großen Festivals im „Blauen Saal“, die von unserer fantastischen Band begleitet wurden. Dort haben sich alle versammelt um den Worten des Leiters Christian Nürnberger & Team zu lauschen oder über den fantastischen Zauberer Mr. Joy zu staunen. Am Abend haben sich dann alle nochmal versammelt um eine Abendandacht in den einzelnen Gemeinden zuzuhören und zusammen zu singen. Danach war dann auch Schicht im Schacht was manchen echt gut getan hat. Aber wie auf jeden Freizeiten gibt es natürlich einige, die nicht müde wurden. Alles in allem war es wieder ein spannendes aber anstrengendes verlängertes Wochenende, bei dem wir sicherlich viele neue Freunde gefunden und auch viel über Gott gelernt haben.  

 

Verfasst von Elisa

Nächste Veranstaltungen

Kreis ohne Namen
Treffpunkt für alle zum gemeinsamen Essen und Reden, Gemeinschaft, Bibel und Gebet
Diakon Sebastian Damm, Dekanatsjugendreferent EJW Hof
Hof: Lichthaus Hof
Kreis ohne Namen
Treffpunkt für alle zum gemeinsamen Essen und Reden, Gemeinschaft, Bibel und Gebet
Diakon Sebastian Damm, Dekanatsjugendreferent EJW Hof
Hof: Lichthaus Hof
Frühstück im Lichthaus Miriam Binding - Offene Hilfen der Lebenshilfe
Hof: Lichthaus Hof
Kreis ohne Namen
Treffpunkt für alle zum gemeinsamen Essen und Reden, Gemeinschaft, Bibel und Gebet
Diakon Sebastian Damm, Dekanatsjugendreferent EJW Hof
Hof: Lichthaus Hof
Offener Treff
Freizeitreff für Jugendliche ab 14 und Erwachsene
Offene Hilfen der Lebenshilfe
Hof: Lichthaus Hof