Bericht Detailansicht

Jesus House 2010

am Freitag, 26. und Samstag 27. November findet Jesus House in Hof statt

JesusHouse öffnet für zwei Tage

Hof. Musik, Gespräche und eine Botschaft, die Zeichen setzt – das erleben Jugendliche am kommenden Freitag und Samstag bei JesusHouse in Hof. Die zwei Abende sind Teil des wohl größten Jugendgottesdienstmarathons Europas, den junge Christen unterschiedlicher Kirchen vorbereitet haben: Von September bis November 2010 organisieren Jugendgruppen in Deutschland, Österreich und der Schweiz derartige JesusHouse-Veranstaltungen an rund 300 Orten.

„Eine Umfrage unter Jugendlichen hat ergeben, dass die jungen Leute im Zusammenhang mit Fragen zu Gott und Glauben am meisten interessiert, ob es Gott überhaupt gibt. Darum dreht sich am ersten JesusHouse-Abend alles um die Frage nach der Existenz Gottes“, sagt Cornelius Kelber, einer der JesusHouse-Projektleiter. Er lädt alle Interessierten zum JesusHouse-Abend unter dem Thema „Ist da jemand?“ ein. Am zweiten Abend wollen die Macher von JesusHouse unter der Überschrift „Was bringt’s?“ der Frage auf den Zahn fühlen, was es eigentlich bringt, an Gott zu glauben. Sie fordern besonders auch kritische Leute auf, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sich ernsthaft mit den Antworten auseinanderzusetzen. „Wir wollen an diesem Abend einmal genauer hinschauen und den jungen Leuten Gelegenheit geben, die Vorteile eines Lebens als Christ und die vermeintlichen Nachteile gegeneinander abzuwägen“, so Kelber.

An beiden Abenden wird Martin Schmid vom CVJM Bayern aus Nürnberg als besonderer Gast dabei sein. Er wird als Referent über die Themen sprechen. Zum Programm gehören außerdem kleine Theaterszenen, Videoclips und jeden Abend eine Live-Band. Der erste Abend wird musikalisch begleitet von der Band „generation of change“ und der zweite von der „Trafostation-Band“, die auch im weiteren Verlauf des Abends noch ein Konzert geben wird. Das JesusHouse-Bistro bietet zudem Snacks, Getränke und Cocktails in gemütlicher Atmosphäre an.

Veranstaltet wird JesusHouse von mehreren christlichen Gemeinden und Verbänden. Dazu gehören das Evangelische Jugendwerk, der CVJM Hof, der CJB und EC Hof, das Christliche Centrum und die JesusPeople Hof. JesusHouse findet am Freitag, 26. und Samstag, 27. November in den Räumen des CJB in der Bachstr. 11 in Hof statt. Beginn ist 19.30 Uhr, Einlass um 19.00. Der Eintritt ist frei.

Nächste Veranstaltungen

Kreis ohne Namen
Treffpunkt für alle zum gemeinsamen Essen und Reden, Gemeinschaft, Bibel und Gebet
Diakon Sebastian Damm, Dekanatsjugendreferent EJW Hof
Hof: Evangelisches Jugendwerk Hof
Kreis ohne Namen
Treffpunkt für alle zum gemeinsamen Essen und Reden, Gemeinschaft, Bibel und Gebet
Diakon Sebastian Damm, Dekanatsjugendreferent EJW Hof
Hof: Evangelisches Jugendwerk Hof
Frühstück im Café Colours Miriam Binding - Offene Hilfen der Lebenshilfe
Hof: Cafe Colours (EJW)
Kreis ohne Namen
Treffpunkt für alle zum gemeinsamen Essen und Reden, Gemeinschaft, Bibel und Gebet
Diakon Sebastian Damm, Dekanatsjugendreferent EJW Hof
Hof: Evangelisches Jugendwerk Hof
Offener Treff im Café Colours
Freizeitreff für Jugendliche ab 14 und Erwachsene
Offene Hilfen der Lebenshilfe
Hof: Cafe Colours (EJW)